Gestaltungstechnische Assistenten im Red Dot Museum

Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Oberstufe der Gestaltungstechnischen Assistenten besuchte Red Dot Design Museum in Essen.

Fast alles, was uns im Alltag umgibt, ist Design: jedes Produkt oder Plakat, jede Inneneinrichtung oder Website ist gestaltet. Die gestalterischen Zusammenhänge ist den Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Technik aus Siegen durch den Besuch des Red Dot Design Museums in Essen auf spannende Art vermittelt worden.

Bestandteil des Besuchs war die Konfrontation mit ausgewählten Red Dot-prämierten Objekten aus unterschiedlichen Lebens- und Produktwelten. Von Badarmaturen, über einem von der Decke hängenden Gyrokopter  bis hin zu Schmuckstücken aus dem 3D-Drucker, faszinierten unterschiedlichste Designobjekte die Schülerinnen und Schüler aus Siegen. – Anfassen und Ausprobieren war hierbei ausdrücklich erlaubt.

Neben den prämierten Produkten bleibt eine ganz besondere Museums-Atmosphäre in Erinnerung. Diese wird durch den Kontrast von aktueller Produktkultur und historischer Industriearchitektur im Kesselhaus der stillgelegten Zeche Zollverein erzeugt. Über Jahrzehnte galt der gesamte Komplex, dessen Architektur vom Bauhausstil beeinflusst war, beispielgebend.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Abschlussfeiern am Berufskolleg Technik

Abschlussfeiern am Berufskolleg Technik

In der letzten Woche vor den großen Sommerferien wurden die Abschlusszeugnisse in der Abteilung Berufsorientierte Allgemeinbildung und der Fachschule verliehen. Anstelle der ansonsten üblichen großen abendlichen Feier mit rund 800 Gästen fand die Verleihung diesmal in...

mehr lesen
X