Sozialaktion 2023/24 – Kindern in Ghana eine Zukunft schenken

In diesem Jahr widmet sich die jährlich stattfindende Sozialaktion des Berufskollegs Technik in Siegen den Freunden und Förderern von NASCO e. V.

Das Akronym NASCO steht für „Natilla School Complex“. Der Verein wurde 2017 von Natilla Nersesyan und Stefan Weskamp in Siegen gegründet und unterstützt ein Projekt in Abrafo, Ghana. Die beiden lernten während einer gemeinsamen Ghanareise zwei Familien kennen, die in Abrafo mit einfachsten Mitteln in einem angemieteten Gebäude ohne Dach und mit nur einem Raum eine Schule gegründet hatten, und beschlossen zu helfen. Sie setzten sich seit 1998 für den Aufbau und die Unterhaltung einer Schule inklusive Kindergarten für Abrafo-Odumasi und Umgebung ein.

Die Situation in Ghana
Ghanas Haupteinnahmequellen sind Gold, Erdöl und Kakao. Die schwankenden Marktpreise dieser Rohstoffe stellen ein hohes Risiko für den Staatshaushalt dar und viele Menschen des Landes leben in großer Armut.
Darüber hinaus gilt Ghana als größte Elektroschrottdeponie der Welt. Von den rund 53,6 Millionen Tonnen Elektroschrott, die weltweit pro Jahr entstehen, werden ca. 18 Millionen Tonnen nach Ghana verschifft. Um an die wertvollen Rohstoffe wie z. B. Kupfer zu gelangen, wird der Kunststoff des Elektroschrotts auf großen Deponien abgebrannt. Die ca. 4.000 Menschen, die diese Arbeit auf einer Müllhalde in Agbobloshie ausführen, tragen weder Schutzkleidung noch Atemmasken und sind den giftigen Stoffen, wie Blei, Quecksilber, Cadmium und Arsen schutzlos ausgesetzt. Doch nicht nur die Arbeiter selbst, sondern auch die Gegend drumherum ist vergiftet. Circa 250.000 Menschen sind dadurch direkt von den Umweltgiften betroffen.
Darüber hinaus stellt insbesondere für Kinder in Afrika Malaria die anhaltend größte gesundheitliche Bedrohung dar. Und Armut bedeutet auch hier, dass es so gut wie keinen Schutz vor dieser Krankheit gibt.

Schule als großes Privileg
Für Kinder in Ghana ist es unter den genannten Umständen nicht einfach, eine Schule zu besuchen, denn staatliche Schulen gibt es häufig nur in den großen Städten und die Wege dort sind durch das schlecht ausgebaute Straßennetz enorm lang. Für die Uniform, den Schulweg und die Verpflegung sind die Eltern verantwortlich, aber viele Eltern sind nicht in der Lage, das Schulgeld oder eine warme Mahlzeit für ihre Kinder aufzubringen. Und genau hier setzt der Verein „Freunde und Förderer von NASCO e.V.“ mit seiner Hilfe an.

Wie wird geholfen?
Die Hauptaufgabe des Vereins liegt in der finanziellen Unterstützung der von Natilla Nersesyan und Stefan Weskamp gegründeten Schule in Abrafo Odomase, einem kleinen Dorf im Süden Ghanas. Im Laufe der Jahre sind dort neben mehreren Schulgebäuden u. a. ein Kindergarten, ein Brunnen zur Versorgung mit sauberem Trinkwasser, sanitäre Anlagen und eine Schulkantine mit kostenlosem Essen für alle Kinder hinzugekommen. Der Bau des Children’s Home (Kinderhaus) konnte 2023 durch vom Verein gesammelte Spenden realisiert werden und bietet nun auch Kindern aus weit entfernten Dörfern die Möglichkeit, die Schule zu besuchen.
Außerdem werden jedem Kind, das die Schule besucht, Impfungen angeboten und Moskitonetze zum Schutz vor Malaria.
Wer bei NASCO zur Schule geht, kann diverse Berufe erlernen und damit wiederum Gutes für die Menschen des Landes tun, wie z. B. Berufe im Handwerk, bei der Polizei, in der Medizin oder im Bildungsbereich.

Was wird noch benötigt?
NASCO möchte so vielen Kindern wie möglich dabei helfen, eine gute Zukunftsperspektive zu haben. Dazu werden unter anderem für die Schulbücherei Computer, Bücher, Lernmaterialien und Inneneinrichtung benötigt. Für das Boarding House werden Matratzen, Bettwäsche, Decken, Möbel, Ersatzkleidung und Lernspielzeug gebraucht.

Wie kann man helfen?
Die „Freunde und Förderer von NASCO e.V.“ freuen sich über jede finanzielle Spende, die den Kindern in Ghana eine Zukunft schenkt. Das Berufskolleg Technik möchte daher mit dem Erlös der diesjährigen Sozialaktion dieses Projekt unterstützen und bittet um Spenden für diesen guten Zweck.

Spenden können überwiesen werden an:
Förderverein BKT – IBAN: DE55 4605 0001 0001 2466 28
BIC: WELADED1SIE – Verwendungszweck: Sozialaktion Schuljahr 2023/2024

Ebenso steht der Online-Bezahldienst PayPal zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Verein erhält man auf der Homepage www.freunde-und-foerderer-von-nasco.com.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Suchtprävention für die Berufsfachschulen

Suchtprävention für die Berufsfachschulen

Am Berufskolleg Technik fand eine intensive Projektwoche zum Thema Suchtprävention statt. Die Berufsfachschulen 1 und 2 nahmen an verschiedenen Aktivitäten teil, um das Bewusstsein für die Gefahren von Sucht zu schärfen und präventive Maßnahmen zu fördern. Die Woche...

mehr lesen
Erasmus+-Job Shadowing in Eupen (Ost-Belgien)

Erasmus+-Job Shadowing in Eupen (Ost-Belgien)

Kooperationen in der Berufsbildung bahnen sich an Kolleginnen und Kollegen des Hönne Berufskollegs Menden und des Berufskollegs Technik in Siegen besuchten im Rahmen eines Erasmus+-Job Shadowings zwei Schulzentren in Eupen (Belgien). Die Mobilität wurde bereits im...

mehr lesen
X