Fischbacherbergstr. 2, 57072 Siegen
+49(0)271-23264-100
info@berufskolleg-technik.de

Das Berufskolleg Technik verabschiedet seine Absolventinnen und Absolventen

Das Berufskolleg Technik verabschiedet seine Absolventinnen und Absolventen

Am 29. Juni 2018 verabschiedeten zwei Fachbereiche seine Absolventinnen und Absolventen am Berufskolleg Technik in Siegen. Zur Feier kamen auch zahlreiche Freundinnen und Freunde sowie Eltern und Geschwister, die sich über ein breit gefächertes Rahmenprogramm bei bestem Wetter freuten.

Vor der offiziellen Veranstaltung wurden die Gäste des BKT in Siegen mit einem Gläschen Sekt empfangen und die Absolventinnen und Absolventen ein letztes Mal mit ihren Klassenmitgliedern vor der Schule abgelichtet. Im Anschluss daran luden der Schulleiter Manfred Kämpfer und sein Stellvertreter Ralf Bruch die Anwesenden in die Aula ein, um sich gemeinsam an die verbrachte Zeit am Berufskolleg zu erinnern und einen ersten Blick in die Zukunft zu wagen. Der stellvertretende Schulleiter Ralf Bruch begrüßte die Gäste und leitete das Publikum durch den formalen Teil des Abends, die feierliche Stimmung im Saal wurde u.a. durch Projektpräsentationen der Fachgruppen Berufsorientierte Allgemeinbildung und der Fachschule, diverse musikalische Auftritte von (ehemaligen) Schülerinnen und Schülern und die Ehrung der besten Abschlüsse abgerundet. Folgende Bildungsabschlüsse wurden geehrt: Allgemeine Hochschulreife am Technischen Gymnasium, Allgemeine Fachhochschulreife und Berufsabschluss an der Berufsfachschule für Gestaltungstechnische Assistentinnen/Assistenten, Allgemeine Fachhochschulreife und Berufsabschluss an der Berufsfachschule für Informationstechnische Assistentinnen/Assistenten, Allgemeine Fachhochschulreife an der Fachoberschule für Technik Klasse 12, Allgemeine Hochschulreife an der Fachoberschule für Technik Klasse 13, Allgemeine Fachhochschulreife (schulischer Teil) an der Höheren Berufsfachschule für Metalltechnik, Staatlich geprüfte Technikerinnen/Techniker für Maschinenbau oder Elektrotechnik an der Fachschule für Technik.

Schulleiter Manfred Kämpfer richtete den Blick der Anwesenden nach vorne und sprach über den nun anbrechenden Lebensabschnitt der Absolventinnen und Absolventen. „Gut sieht die Zukunft aus! Auf Sie alle wartet ein Arbeitsmarkt, der Ihre Qualifikation braucht.“, so Herr Kämpfer „(…) egal in welcher Fachrichtung Sie unterwegs sind, ob Maschinenbautechnik oder Elektrotechnik, ob Medientechnik oder Informatik oder Bautechnik: Menschen mit Ihren Fähigkeiten und Talenten gibt es in diesem Land zu wenige.“ In seiner Rede thematisierte er zudem die Digitalisierung, die künstliche Intelligenz sowie die Rolle des Menschen in dieser technisch geprägten Welt und nahm seinen Zuhörern die Bedenken. Statt Angst vor sog. „Jobkillern“ zu haben, solle man diese neuen Errungenschaften als Chance sehen und den Menschen als das Bindeglied, das nun die verschiedensten Fähigkeiten und Technologien für einen technischen Entwicklungssprung nutzen kann, schließlich wurden alle Maschinen von Menschen erschafft, einem Individuum, das wirklich komplex Denken und Fühlen kann und deshalb immer der Maschine überlegen sein wird.

Als der letzte Beat des auftretenden Rappers verstummte, ging es zum letzten offiziellen Akt des Abends – die Verleihung der Zeugnisse durch die Klassenlehrer/in. Auf diesen Augenblick hatten die Absolventinnen und Absolventen gewartet, all die Bemühungen und das intensive Lernen als Abiturient, Fachabiturient oder Techniker wurden nun mit der Übergabe des Zeugnisses gekrönt und ein neuer Lebensabschnitt eingeläutet. Das Berufskolleg Technik beschult Schülerinnen und Schüler sowie Studierende in den unterschiedlichsten technischen Fachrichtungen, bietet für jeden Interessierten unterschiedlichste Strukturen an, also eine Beschulung in Teil- oder Vollzeit und zudem eine Abendschule, so unterschiedlich die Bildungsgänge und die Absolventinnen und Absolventen