Deutschunterricht für Jugendliche aus der Ukraine

Zwölf aus der Ukraine geflüchtete Schülerinnen und Schüler werden seit der vergangenen Woche im Rahmen einer Internationalen Förderklasse am BK Technik unterrichtet.
Der Stundenplan besteht ausschließlich aus Deutschunterricht. Die meisten der Schülerinnen und Schüler haben in ihrer Heimat bereits Abschlüsse, oftmals schon das Abitur, erworben.
Nun stellen sie sich der Herausforderung eines Neustarts in Deutschland. – Und dafür ist die deutsche Sprache der wichtigste Schlüssel.
Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und alles Gute für ihre Zukunft!

Wenn Sie Interesse haben, die IFK am BK Technik zu besuchen bzw. geflüchtete Menschen kennen, die eine Schule besuchen möchten, klicken Sie hier für weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Besuch bei der Firma Weber Maschinenbau

Besuch bei der Firma Weber Maschinenbau

Am 05.09.2022 besuchten die Klassen ELV21 und ELV22 der Fachschule für Technik sowie die Kollegen Christian Wurm und Christoph Klein die Firma Weber Maschinenbau GmbH in Breidenbach. Die Firma Weber ist seit mehr als 40 Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen im...

mehr lesen
IFK auf heiklen Pfaden

IFK auf heiklen Pfaden

Schwindelfreiheit, Körperbeherrschung, Teamgeist: Diese Eigenschaften waren beim Ausflugder Internationalen Förderklassen (IFK) zum Klettergarten in Bad Marienberg am 21.06.2022besonders gefragt.Dort fordern mehrere Kletterparcours mit unterschiedlichen...

mehr lesen
Fußballturnier im Leimbachstadion

Fußballturnier im Leimbachstadion

Schüler der Berufsvorbereitung in Aktion Auf eine lange Tradition blicken wir bei unserem alljährlichen Fußballturnier der Berufsvorbereitung des Berufskollegs Technik in Siegen, welches immer kurz vor den Sommerferien ausgetragen wird. Bei bestem Fußball-Wetter und...

mehr lesen
X