Ist wirtschaftsfreundlich auch zukunftsfreundlich? Jugendliche des BKT diskutierten mit Minister Pinkwart

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen ITA_5 und ITA_6 nutzten den Besuch von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, beim Siegener IT-Unternehmen DATASEC, um sich mit ihm in einer informativen Diskussion über das Themen Zukunft und Technik auszutauschen.

Minister Pinkwart, der früher als Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Siegen tätig war, beantwortete die breit gefächerten Fragen der Jugendlichen, in denen es z. B. um die Bedeutung von Wirtschaft als Unterrichtsfach ging oder um das große Thema Digitalisierung oder den Breitbandausbau. Gleichzeitig erfragte Minister Pinkwart die Belange und Interessen der jungen Auszubildenden im Siegerland, um diese beim Einstieg ins Berufsleben richtig abzuholen.

Für die angehenden Informationstechnischen Assistentinnen und Assistenten vom BKT Siegen war die Veranstaltung eine wertvolle Erfahrung – immerhin kann man nicht täglich hautnah mit einem hochrangigen Politiker diskutieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kfz-Mechatroniker zu Besuch bei VW-Schneider

Kfz-Mechatroniker zu Besuch bei VW-Schneider

Die angehenden Kfz-Mechatroniker der Ausbildungsgruppe HVT-8 konnten bei der Firma VW-Schneider einen genauen Blick auf das neueste Elektrofahrzeug von Volkswagen, den ID3 werfen. Die Auszubildenden haben den Berufsschwerpunkt „System- und Hochvolttechnik“ gewählt,...

mehr lesen
X